Geschichte

Am 28. März 1887 wurde das städtische Orchester Freiburg per Beschluss des Stadtrates gegründet. Wir erzählen, welche Abenteuer die Musiker und Musikerinnen des Orchesters in den 125 Jahren bis heute erlebten. Und wir werfen einen Blick zurück auf die Generalmusikdirektoren und die verschiedenen Spielstätten, die die Entwicklung des Orchesters beeinflussten.

Das Orchester

Bis Ende des 19. Jahrhunderts waren Militärmusiker die einzigen professionellen Musiker in Freiburg. Dies änderte sich erst mit der Gründung des Philharmonischen Orchesters im Jahr 1887. Doch das Orchester und seine Musiker hatten einen langen und schwierigen Weg vor sich.

Weiterlesen: Das Orchester

Die Generalmusikdirektoren

In 125 Jahren hatte das Philharmonische Orchester 26 Chefs, die es prägten und immer wieder zu Höchstleistungen führten. Für einige Generalmusikdirektoren wurde Freiburg sogar zum Sprungbrett für eine internationale Karriere.

Weiterlesen: Die Generalmusikdirektoren

Die Spielstätten

Erst 1996 zog das Philharmonische Orchester ins Konzerthaus ein. Vorher musste es mit mehr oder weniger geeigneten Spielstätten vorlieb nehmen. Wir nehmen Sie mit auf eine Tour durch die verschiedenen Orte in Freiburg, an denen das Orchester bisher spielte.

Weiterlesen: Die Spielstätten