1910-1933 1933-1945 1945-1966 1966-2010 Zukunft
1945
1946
1947
1948
1949
1950
1951
1952
1953
1954
1955
1956
1957
1958
1959
1960
1961
1962
1963
1964
1965
1945 - 1966

"Freiburgs neues Haus, erstes repräsentatives Theater des Westens nach dem Krieg" titelt die Frankfurter Abendpost im Januar 1950. Am 30. Dezember 1949 war das Stadttheater nach nur 11 Monaten Bauzeit mit einer Festvorstellung wiedereröffnet worden. Der knappen Bauphase gingen lange Debatten um die Möglichkeit des Wiederaufbaus voraus, in denen sich vor allem Oberbürgermeister Dr. Hoffmann vehement für den schnellen Wiederaufbau des Theaters einsetzte.
In diesem Kapitel finden Sie Dokumente und Bilder rund um den Wiederaufbau, aber auch Eindrücke des Spielbetriebs in den 40er Jahren, der in verschiedenen provisorischen Spielstätten unter schwierigen Bedingungen fortgeführt wurde.
In den 60er Jahren wurden unter Intendant Hans-Reinhard-Müller gleich zwei Jubiläen gefeiert: das 50-jährige Bestehen des Hauses 1960 und 1966 die 100-Jahr-Feier des Freiburger Gemeinderatsbeschlusses von 1866, das Theater in eigene Verwaltung zu übernehmen.